GESICHTSCHIRURGIE

gesichtsoperationenFaktoren wie Stress, Erdanziehungskraft, Zigarettenkonsum und Sonne spiegeln sich nach und nach im Gesicht wieder. Die ersten Anzeichen von Hautalterungen treten mit Beginn des 30. Lebensalters ein. Im 50. Lebensalter setzt es an. Die Alterungserscherinungen spiegeln sich in allen Gesichtszügen wieder.

Die Gesichtsknochen werden dünner, schwächer und nehmen an Umfang ab und die Haut verliert zur Folge der Erdanziehungskraft an Elastizität. Das Fettgewebe nimmt ab und im Gesicht entstehen die statischen Falten. Auf der anderen Seite entstehen während der Jahre die dynamischen Mimik falten. Im Gesicht, an den Augen und deren Rändern und der Stirn entstehen Falten bzw. die Falten werden tiefer, die Wangen, das Kinn und das Bereich unter dem Kinn verlieren an Elastizität; als Ganzes betrachtet ergibt sich eine müdes, altes und erschlafftes Erscheinungsbild. Die Gesichtschirurgie kann bei jedem gesunden Menschen mit diesen Anzeichen durchgeführt werden. Zusammen mit der Facelifting können Augenlidoperationen, Nasenkorrektur, Ästhetische Kinnvergrößerung, Kinnverkleinerung, Fettabsaugung am Kinn, Fett und Gewebeinjektionen kombiniert werden.

Alle Gesichtspartien werden individuell bewertet

Das Gesicht besteht anatomisch aus 3 verschiedenen Bereichen und die bei der Gesichtsverjüngung einzusetzende chirurgische Methode wird für jede Partie individuell bewertet. Die obere Gesichtshälfte, die Schläfenpartie, die Stirn und die Augenbrauen. Gesichtschirurgie, die an diesen Bereichen durchgeführt werden nennt man Straffung der oberen Geisichtshälfte. Die mittlere Gesichtspartie besteht aus den Wangenpartien; Eingriffe, die hier vorgenommen werden, nennt man Facelifting. Die untere Gesichtshälfte, die untere Kinnpartie sowie Eingriffe an der Halspartie werden als Ästhetische Straffung der unteren Gesichtspartie bzw. Halslifting bezeichnet. Es besteht die Möglichkeit, jede der Gesichtspartien einzeln oder zusammen zu behandeln.

Die Jahre vergehen sehr schnell. Es ist unmöglich die Zeit zu verlangsamen. Ästhetische Gesichtschirurgie haben nicht die Macht den Altersvorgang zu stoppen. Der Alterungsprozess wird trotz allem fortfahren. Auch nach der Operation. Jedoch verhilft diese Operation dazu, dass Sie viel jünger aussehen als Sie alt sind. Bitte Denken Sie nicht, dass Sie auch nach 10 bzw. 20 Jahren so aussehen werden, wie nach der Facelifting.

Nach der Facelifting, sobald sich die Haut normalisiert hat, wird Ihnen das Ergebnis beeindrucken.

Op. Dr. Nazmi Bayçın


Yorumunuzu Yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir