DERMABRASION

dermabrasionDie heutzutage zur Verbesserung von unebenen Oberflächen eingesetzte Schleifmethode nennt man in der plastische Chirurgie Dermabrasion. Diese Methode dient dazu, unebene Hautoberflächen auf ein Minimum zu reduzieren. Der Grund der Bildung von unebenem Hautbild kann durch Akne narben oder andere Narben hervorgerufen worden sein.

Bei diesem Vorgang wird die oberste Hautschicht abgeschliffen. Nach Abheilung der abgeschliffenen Hautpartie, bildet sich ein glatteres, frischeres und strafferes Hautbild.

Hautabschleifung Operation

Die Anästhesieart kann sich, je nach der Größe des Bereiches, auf dem die Dermabrasion durchgeführt werden soll, ändern. Sollte es sich um größere Bereiche handelns, so wird dieser Eingriff unter Vollnarkose durchgeführt. Bei Bereichen, deren Durchmesser kleiner als 10-15 cm ist, ziehe ich persönlich die Durchführung unter lokaler Anästhesie vor. Nach einer Dermabrasionsoperation werden Sie Schmerzen in Form von leichtem Brennen spüren. Wenn die Narbe sich an offenen Regionen, wie Ihr Gesicht befindet, so wird anstatt eines Verbandes, die Anwendung unsererseits empfohlener Salben genügen. Sollte sich die Narbe jedoch an einer Region befinden, wo es zu Kontakt mit Kleidung kommen kann, so wird vorsorglich ein Verband bzw. eine Bandage angebracht.

Nach der Operation

Ein Tag nach der OP können Sie sich, inklusive der Narbe, waschen bzw. duschen. Scheuen Sie sich nicht davor, die Narbe in Kontakt mit Wasser zu bringen, ganz im Gegenteil, das Waschen mit einem Babyschampoo bzw. einer sanften Seife ist empfehlenswert und dient gleichzeitig als Säuberung der Narbe. Ein tägliches, sogar 2 x tägliches, wenn es für Sie nicht zu anstrengend wird 3 x tägliches Waschen ist sehr zu empfehlen. Je öfter Sie die Narbe durch Waschen Reinigen, so geringer ist das Infektionsrisiko der offenen Narbe, und die Abheilung der Narbe wird beschleunigt. Auf der anderen Seite hängt die Abheilung der Narbe von der Tiefe des Dermabrasioneingriffes ab. Ein oberflächlicher Eingriff, heilt schneller ab, je tiefer abgeschliffen wurde, desto länger ist die Abheilungsdauer. Bei der tiefsten Dermabrasion bildet sich nach spätestens 7-10 Tagen die neue Haut.

Ihr neues Aussehen

Die Narbenabheilung erfolgt durch Bildung einer frischen Hautschicht. Diese frische Hautschicht ist hellrose. Die Farbe dieser frischen Hautschicht nimmt nach einigen Wochen nach und nach Ihre normale Hautfarbe an. Sollte der Eingriff auf Ihrem Gesicht durchgeführt worden kann, so können diese rosefarbenen Flächen leicht mit Make-up abgedeckt werden. Es ist in diesem Zusammenhang zu erwähnen, dass Sie Ihr Gesicht vor Sonne schützen müssen. Eine frisch abgeheilte Wunde ist gegenüber Sonneneinstrahlung empfindlicher als die normale Haut. Es ist daher nicht zu empfehlen, diese Operation in den Sommermonaten durchführen zu lassen. Sonst ist das Risiko einer dunklen Pigmentierung der dermabrasierten Bereiche möglich. Sollte aber notgedrungen diese Operation im Sommer durchgeführt werden, so müssen sehr spezielle Maßnahmen ergriffen werden. Ich persönlich würde die Durchführung dieser Operation zwischen Oktober bis März vorziehen und empfehle auch Ihnen diesen Zeitraum zu wählen.

Op. Dr. Nazmi Bayçın


Yorumunuzu Yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir